Stellenangebote

 

Die Feuerwehr-Unfallkasse Mitte ist der gesetzliche Unfallversicherungsträger für Angehörige der kommunalen Feuerwehren im Land Sachsen-Anhalt und im Freistaat Thüringen.

Zum 01.02.2019 ist die Stelle der/des

      stellvertretenden Geschäftsführerin/stellvertretenden Geschäftsführers

neu zu besetzen.

Ihre/Seine Hauptaufgabe besteht in der Vertretung der Geschäftsführerin/des Geschäftsführers bei der Führung der laufenden Verwaltungsgeschäfte und damit der personellen, organisatorischen und fachlichen Leitung der Feuerwehr-Unfallkasse Mitte gemäß Geschäftsverteilungsplan. Arbeitsort ist die Geschäftsstelle in Magdeburg.

Auf fachliche Kompetenz und berufliche Erfahrungen in der Sozialversicherung, besonders im Recht der gesetzlichen Unfallversicherung, wird besonderer Wert gelegt.

Fachliches Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften, der Sozialversicherung (FH) oder des Verwaltungsrechts (FH) oder die durch sonstige Aus- oder Fortbildung nachgewiesene Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt. § 36 Abs. 6 Viertes Buch Sozialgesetzbuch - SGB IV - gilt entsprechend
  • nachgewiesene Kenntnisse im Sozialversicherungs-, Verwaltungs- sowie Dienst- und Arbeitsrecht
  • Leitungserfahrung, bevorzugt in einer Selbstverwaltungseinrichtung
  • Kenntnisse des Feuerwehrwesens

Persönliches Anforderungsprofil:

  • engagierte und verantwortungsbewusste Führungspersönlichkeit, die über ein hohes Maß an Belastbarkeit und Entscheidungskompetenz sowie sozialer Kompetenz, insbesondere Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen sowie Organisationstalent verfügt
  • Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative sowie die Bereitschaft zu - teilweise auch mehrtägigen - Dienstreisen
  • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen sowie ausgeprägtes Beratungs- und Verhandlungsgeschick
  • Bereitschaft zur vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Selbstverwaltungsorganen

Die Anstellung erfolgt vorbehaltlich der Bestellung durch die Aufsichtsbehörde nach Vergütungsgruppe 14 des TVöD zu den Bedingungen des öffentlichen Dienstes im kommunalen Bereich. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit gleitender Arbeitszeit. Die Stelle eignet sich nicht für Teilzeit.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Frauenfördergesetzes LSA besonders berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 30.06.2018 an folgende Anschrift:

 

Vertraulich

Herrn Peter Ahlgrim

Vorsitzenden des Vorstandes der Feuerwehr-Unfallkasse Mitte

Carl-Miller-Straße 7, 39112 Magdeburg

 

Für telefonische Rückfragen steht Frau Petzoldt, Tel.: 0361-60154419, zur Verfügung.